Einträge von Heinrich Giefing

Babyboomer und die Aktienmärkte

Die Generation „Babyboomer“, also die Geburtsjahre 1945 bis 1965 sind die nächsten Pensionisten bzw. bereits in Pension. In einer Umfrage der AXA Versicherung wurde diese Generation zu ihrem Wissen über Börse, Aktien und Geldanlage befragt. Das Ergebnis ist leider eine Katastrophe. Dieser Generation fehlt größtenteils das Wissen über grundlegende Investmentregeln und Vorgänge an den Aktienmärkten. […]

Wann soll man mit der Pensionsvorsorge beginnen?

Folgendes Zitat wird fälschlicherweise Albert Einstein zugeschrieben: Der Zinseszins ist die größte Erfindung des Menschen. Wer es auch immer gesagt hat, hat damit völlig recht gehabt. Pensionsvorsorge und Zinseszins Diese zwei Begriffe und der Faktor Zeit gehören unbedingt zusammen. Wer seiner Pensionsvorsorge genügend Zeit gibt, profitiert vom Zinseszins mehr als vom direkten Ertrag. Deutlich zu […]

Warum so viele nur sparen und nicht auch investieren

In Österreich haben nur 40% der Bevölkerung auch eine Veranlagung in Aktien und ähnlichem. Befragt wurden in einer aktuellen Umfrage 1000 Männer und Frauen zu verschiedenen Themen rund um Sparen und Veranlagen. Rund 60% der Befragten ärgern sich über die schlechten Erträge ihrer Spar- und Versicherungsprodukte. Bedingt durch die Niedrigzinspolitik der EZB wird sich daran […]

Brauchen Sie eine extra Altersvorsorge?

Zum Thema Altersvorsorge gibt es viele Mythen, Gerüchte und vorgefasste Meinungen.Was da in vielen Menschen vorgeht, darüber möchte ich Ihnen berichten und meine Meinung dazu als Veranlagungsexperte mitteilen. Bei meinen Gesprächen höre ich immer wieder sehr ähnliche Argumente, warum jemand sich mit dem Thema Altersvorsorge (noch) nicht beschäftigt hat. Darunter zählen zu geringes Einkommen, das […]

Wiener Gemischter Satz

Wiener Gemischter Satz – ein Traditionswein Eine alte Methode der Weinbauern im Raum Wien ist der Anbau vieler verschiedener Rebsorten in einem Weingarten. Das Ergebnis ist der Wiener Gemischte Satz. Dieser kommt jetzt wieder verstärkt in Mode und das aus gutem Grund. Das Klima ändert sich, das Wetter wird zunehmend unberechenbarer (wenn es denn je […]

Für eine Veranlagung doppelt zahlen?

Ein neuer Kunde hat mir einen Anlagevorschlag einer großen österreichischen Bank vorgelegt. Das Ziel des Kunden war einfach: rd. 500.000€ veranlagen und damit in neun Jahren seinen endfälligen Frankenkredit tilgen. Der Vorschlag der Bank, verpackt in einem zentimeterdicken Papierstapel, enthielt natürlich nur jene Produkte, für die es eine Provisionsvereinbarung zwischen Bank und Fondsgesellschaft gibt. Soweit […]

Was uns von Wertpapieren abhält: Vier verbreitete Meinungen

Wertpapiere sind nur etwas für Reiche Das häufigste Argument, warum nicht in Wertpapiere veranlagt wird: Ich habe kein Geld bzw. zu wenig Geld. Mit Wertpapieren können auch kleinere Summen auf großen Aktienmärkten gewinnbringend veranlagt werden. Selbst mit einem Anlageplan von nur 100€ pro Monat kann in die größten Aktiengesellschaften der Welt veranlagt werden. Breiter streuen […]

Sind Sie mit Ihrer finanziellen Lage zufrieden?

Mit der finanziellen Lage zufrieden sein Kennen Sie das: „Ich bin mit meinen Finanzen ganz zufrieden, mehr brauche ich nicht.“ Glauben Sie das? Ich nicht (immer). Die Aussage (bin zufrieden) ermöglicht es, sich manchen Fragen nicht stellen zu müssen und daher auch nichts ändern zu müssen. Beharren oder Verändern Viele Menschen haben Angst vor Veränderung. […]

Weltgruseltag Weltspartag (31.10.)

Es ist wieder einmal der 31.10. und alle schaudert es ganz fürchterlich. Auch wegen Halloween, aber vor allem, weil am Weltspartag die Familie auf die Bank geht und dort das Ersparte aus dem Schweinchen auf das Sparbuch einzahlen lässt. Und dann kommt das Zinsgespenst: fast unsichtbar, aber richtig zum Fürchten! Weltspartag – aber keine Zinsen […]

Harte Zeiten für junge Frauen

Wenn Sie heute weiblich und zwischen 30 und 40 Jahren alt sind, gerade Kinder großziehen, dann sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen und hier weiterlesen. Es kommen harte Zeiten auf junge Frauen zu Bei einem Fachvortrag der Pensionsversicherungsanstalt PVA wurde vorgerechnet, dass die Pension in 20 – 30 Jahren maximal 50% des durchschnittlichen Einkommens […]